Ökumen. Festgottesdienst zur 40-Jahr-Feier

 

Im Zuge des Jubiläums – 40 Jahre Landesmusikschule  St. Georgen/A. findet am So 30.September, 9.45 Uhr in der Pfarrkirche St. Georgen/A. ein „Ökumenischer FESTGOTTESDIENST“ mit Pfarrerin Mag. Gabi Neubacher und Pfarrer Mag. Johann Greinegger statt! Der Gottesdienst wird von Orgel, Chor, Blechbläser-Ensemble und Begleit-Band musikalisch gestaltet!

 

Konzert „TrioVanBeethoven“

 

 

ATTERGAUER KULTURSPEKTREN – 40 Jahre LMS St. Georgen/A.

 

 

Matinee des „TrioVanBeethoven“

 

mit Clemens Zeilinger – Klavier, Verena Stourzh – Violine und Franz Ortner – Violoncello

 

So 7.10., 11.00 Nikolaus Harnoncourt-Saal

 

Eintritt: Freiwillige Spenden

 

 

Warum „van Beethoven“? Beethoven steht für Unabhängigkeit im Denken, für das Revolutionäre, für das über seine Zeit Hinausweisende. So ist er einerseits Einzelgänger, andererseits zentrale Basis für viele Kompositionstraditionen der Zukunft, die sich auf ihn beriefen - wie zum Beispiel für die Achse von Brahms bis Schönberg.
Beethoven als Symbol der Verbundenheit mit den Meistern der Wiener Klassik, aber auch als Visionär und Ventil für Neues - dies passt zum „Haupt-Thema“ des TrioVanBeethoven: Die Pflege der klassischen Trio-Literatur, aber auch Kompositionsaufträge für Uraufführungen oder Crossover-Projekte prägen seine Tätigkeit.
Gemeinsam mit den schottischen Sängern Lorna Anderson, Sopran und Jamie MacDougall, Tenor setzt sich das TrioVanBeethoven auch mit den Schottischen Volksliedbearbeitungen Haydns und Beethovens auseinander, um diese  einmalige Kombination von Kunstmusik und schottischer Volksliedtradition einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

 

In seinem Gründungsjahr 2011 gab das Trio sein Debut bei den renommierten Tagen der Alten Musik in Herne (DE) und trat seither in vielen Ländern Europas auf. Das Ensemble war unter anderem zu Gast im Wiener Konzerthaus, beim Brucknerfest Linz, bei den Festwochen Gmunden, beim Steirischen Kammermusikfestival, beim Haydnfestival Brühl (DE), in London Kings Place, Glasgow und Edinburgh (GB), beim Pazaislis Festival in Kaunas (LT), bei der Haydn Biennale in Mechelen (BE), beim Festival Nuova Consonanza in Rom (IT) und beim Festival Imago Sloveniae in Laibach (SL). Seit 2014 gestaltet das TrioVanBeethoven eine Konzertreihe in Oberösterreich (Schloss Kremsegg). Highlights 2016 waren u.a. Auftritte im Wiener Konzerthaus und im Linzer Brucknerhaus, wo das Trio mit Ludwig van Beethovens „Tripelkonzert“ zu hören war. 2017 wurden die drei Musiker eingeladen,  im neuen Wiener Konzertsaal „MuTh“  einen dreiteiligen Beethoven - Zyklus zu spielen, weiters traten sie  u.a. bei den Musikwochen Millstatt und beim Festival Allegro Vivo auf. Konzertreisen führten das Trio nach England, in die Slowakei und in den Iran.
Heuer findet sowohl die Konzertreihe im MuTh in Wien als auch auf Schloss Kremsegg ihre Fortsetzung, weiters ist das Trio u.a. beim Klassikmusikfest Mühlviertel und beim Kultursommer St. Paul zu Gast. Neben der Konzerttätigkeit in Österreich stehen Auftritte beim International Chamber Music Festival in Esbjerg (DK), beim Festival Rencontres Musicales en Artois (FR) sowie in Deutschland, Rumänien und Ungarn am Programm.
Für das renommierte österreichische Label
Gramola hat das Ensemble sämtliche Klaviertrios von Ludwig van Beethoven auf vier CDs eingespielt. Die Gesamtaufnahme wurde 2017 mit dem Ö1 Pasticciopreis ausgezeichnet. Im Juli 2018 erschien ebenfalls bei Gramola eine CD mit schottischen, irischen und walisischen Volksliedbearbeitungen von Ludwig van Beethoven – mit Lorna Anderson, Sopran, und Jamie MacDougall, Tenor.

 

Clemens Zeilinger, 2011/12 „artist in residence“ im Brucknerhaus Linz, zählt zu den führenden Pianisten Österreichs. Er gewann den 1. Preis des Europäischen Jugend-Musikwettbewerbs in Antwerpen, war Preisträger des Beethoven-Wettbewerbs in Wien und des Europäischen Kammermusikwettbewerbs in Den Haag. Als Solist arbeitete er mit renommierten Orchestern wie den Niederösterreichischen Tonkünstlern, dem Brucknerorchester Linz, dem Mozarteum Orchester Salzburg und dem Orchestra of the Royal Academy London zusammen. Er konzertierte in vielen Ländern Europas, in den USA, in Japan, Korea, Marokko, sowie im Iran und im Oman.
2008 spielte Clemens Zeilinger sämtliche Sonaten von Ludwig van Beethoven im Brucknerhaus Linz, 2010 widmete er sich dort einem Schubert-Schwerpunkt mit einem eigenen Zyklus.
Er lehrt an der Universität für Musik in Wien und an der Anton-Bruckner-Universität Linz.

 

Verena Stourzh war von 1998-2010 Geigerin des Haydn Trio Eisenstadt und hat eine umfangreiche  Konzerttätigkeit im In- und Ausland absolviert: Sie war zu Gast im Wiener Musikverein, im Wiener Konzerthaus, bei den Haydnfestspielen Eisenstadt (mit dem jährlichen Abonnementzyklus „Das Klaviertrio“), im Concertgebouw Amsterdam, im Stadtcasino Basel, im Louvre Auditorium Paris, in Kings Place London, beim Cheltenham Festival, beim Beethovenfest Bonn, bei den Musikfestspielen Potsdam Sanssouci, im Musikverein Zagreb, beim Festival EuroArt Prag, im International Performing Arts Center Moskau, in der Philharmonie Kiew, im International Center of Performing Arts Beijing, im Metropolitan Museum New York, in der Library of Congress Washington, sowie in Kanada, Südamerika, Südafrika, Australien und Ostasien.
Mit dem Haydn Trio Eisenstadt hat Verena Stourzh international anerkannte Gesamteinspielungen der Klaviertrios von Haydn, Mozart, Beethoven und Schubert sowie die weltweit erste Gesamteinspielung aller 429 Schottischen Lieder von Joseph Haydn vorgelegt (mit den schottischen Sängern Lorna Anderson, Sopran und Jamie MacDougall, Tenor).

 

Franz Ortner hat sich als Solist und Kammermusiker schon früh international einen Namen gemacht.
Er war Preisträger des Internationalen Brahms Wettbewerbs 2004 und des Cellowettbewerbs „Gradus ad Parnassum“ 2005, außerdem war er zwei Jahre Stipendiat der Lucerne Festival Academy unter Pierre Boulez. 2006-2009 war Franz Ortner Solocellist des Metropolitan Chamber Orchestra in Lissabon, 2009-2014 war er 1. Cellist des Esbjerg Ensembles in Dänemark. Weiters gastiert er als Solocellist in renommierten Orchestern wie dem Bournemouth Symphony Orchestra, dem Orchestre Le Concert Olympique, dem Mahler Chamber Orchestra und dem Chamber Orchestra of Europe.
Als Solist trat er mit der Philharmonie Bad Reichenhall, dem Kammerorchester Rheinland-Pfalz, dem Estonian National Symphony Orchestra und mit dem Musikkollegium Winterthur auf. 
2010 veröffentlichte 
Franz Ortner mit der Pianistin Caroline Boirot eine CD mit Werken von Brahms, Fuchs, Kirchner und Schumann, 2011 erschien eine Live CD mit dem Cellokonzert von Antonín Dvořák.

 

 

www.triovanbeethoven.at

 

 

Am Programm stehen:

 

 

Joseph Haydn: Klaviertrio in C-Dur , Hob, XV 21 ("Pastoral-Trio")

 

- Adagio pastorale - Vivace assai

 

- Molto andante

 

- Presto

 

 

Ludwig van Beethoven: Klaviertrio Opus 1, Nr 1in Es-Dur

 

- Allegro

 

- Adagio cantabile

 

- Allegro assai

 

- Finale. Presto

 

 

PAUSE

 

 

AntoninDvorak: Klaviertrio in f-Moll, Opus 65

 

- Allegro ma non troppo

 

- Allegretto grazioso

 

- Poco adagio

 

- Finale: Allegro con brio

 

 

Veranstaltungen bis Weihnachten 2018

 

In den Herbst- und Wintermonaten bis Weihnachten bietet die LMS St. Georgen im Attergau wieder eine Fülle an Veranstaltungen, die unser Jubiläumsjahr „40 Jahre LMS St. Georgen/Attergau“ abrunden!

 

September- Februar   Dora Maria Toth: Gemälde – Ausstellung
Landschaften, Blumen, Stillleben, Hoffnungsbilder, Porträts, Akte und Figural
Vernissage:
Fr 05.10., 18.30
 So, 30.09.2018  09:45 Ökumenischer FESTGOTTESDIENST – 40 Jahre LMS St. Georgen/A. in der Pfarrkirche
 So, 07.10.2018  11:00 ATTERGAUER KULTURSPEKTREN – 40 Jahre LMS St. Georgen/A.
Matinee des „TrioVanBeethoven“ mit Clemens Zeilinger – Klavier, Verena Stourzh – Violine und Franz Ortner - Violoncello
 Mi, 24.10.2018  20:00 ATTERGAUER KULTURSPEKTREN – 40 Jahre LMS St. Georgen/A.
Elisabeth Lohninger
& Band
 Fr, 09.11.2018   ATTERGAUER KULTURSPEKTREN – 40 Jahre LMS St. Georgen/A.
Chorkonzert „Salto Vocale“ Heinrich Haslauer
Mo, 12.11.2018 19:30 „GROSSES HERBSTKONZERT“ der LMS St. Georgen/A.
Sa, 24.11.2018 20:00 ATTERGAUER KULTURSPEKTREN – 40 Jahre LMS St. Georgen/A.
MUSIK–MACHT–STAAT – „Musik mocht staad“ – Musik macht Staat 
1918 - 1938
Mit berühmten Filmhits wie „Kann denn Liebe Sünde sein“ oder „Musik, Musik, Musik“ u. v. m. sowie mit den Welterfolgen der Comedian Harmonists und ausgewählten Texten von Brecht, Zweig, Grass, Kästner, Mann u. a.
So, 02.12.2018 17:00 SAXOFOUR „Weihnachtstour 2018“
Sa, 06.04./
So, 07.04.2019

10:00

15:00

"Ensembletreffen 2019"
jeweils Konzerte um 10.00 + 15.00 Uhr
Di, 16.04.2019 19:30 ATTERGAUER KULTURSPEKTREN – 40 Jahre LMS St. Georgen/A.
„Die philharmonischen Brüder“ Berndt, Daniel und Josef Hufnagl
Sa, 04.05.2019 11:00 Konzert „Attergauer Jugendsinfonieorchester“ im Rahmen der „Int. Nikolaus Harnoncourtage“
Fr, 17.05.2019   Tag des Kinderliedes
     

Wir bedanken uns bei unseren großzügigen Unterstützern:

Marktgemeinde St. Georgen im Attergau, Raiffeisenbank St. Georgen, Volksbank St. Georgen, Sparkasse St. Georgen, Eisenwarenhandlung Wachter, Style Shop 24, Tourismusverband St. Georgen, Attergauhof, Kirchenwirt, *Taktil, Raffinesse in Strick & Walk, Musikhaus Schwaiger, Klavierhaus Schimpelsberger, Thomann, Brauerei Zipf

Unterricht zu Schulbeginn 2018

 

In der ersten Schulwoche findet für bereits angemeldete SchülerInnen normaler Unterricht zur selben Zeit, wie im vorausgegangen Schuljahr statt.

 

Bei neu zugeteilten SchülerInnen finden Aufnahmegespräche statt.

 

 

Musischen Frühförderung/Tanz/Zeichnen&Malen/Singen

 

 

Für diese Fächer besteht auch zu Schulbeginn die Möglichkeit zu „Schnuppern“!

 

 

Tanz: Karin Brandtner Mo ab 10.9., Kinder von 4-5 Jahren 14.00 Uhr, Kinder von 6-7 Jahren 14.55 Uhr, Kinder von 8-9 Jahren 15.50 Uhr und Kinder von 10-12 Jahren 16.40 Uhr

 

Brigitte Fuschlberger Mi 12.9., Kinder von 4-7 Jahren 15.15 Uhr, Kinder ab 8 Jahren 16.10 Uhr (Unterrichtsraum „Tanz“ 1.OG)

 

Von den Grundkenntnissen des Klassischen Tanzes, über Jazz Dance, Modern Dance, Hip Hop, Tap Dance, Improvisation und kreativer Kindertanz möchten wir in ein bewegtes, tolles Tanzjahr 2017/18 starten!

 

 

Zeichnen & Malen: Di ab 11.9. um 17.00 (Unterrichtsraum „Theorie“ EG)

 

Neben der Bildgestaltung nach Themen werden auch experimentelle Maltechniken mit verschiedenen Werkzeugen z.B. Spachtel, Pinsel, Walze und unterschiedlichen Materialien vorgestellt und ausprobiert. Zeichnen & Malen ist für alle (auch Erwachsene) ab 6 Jahren!

 

 

Singen in der Gruppe: Fr ab 14.9. um 16.05 bei Karl Lohninger (Unterrichtsraum „MFE“ 1.OG)

 

Lieder, die Spaß machen, aus den Bereichen Pop-, Volks- und klassischer Musik

 

für Kinder und Jugendliche ab ca. 11 Jahren

 

 

Achtung!! Unterrichtsbeginn erst ab 23.Oktober!!

 

Musikgarten: Di 23.10., 14.55-15.45 (für Eltern + Kinder von 2-3 Jahren)

 

Musikalische Früherziehung Gruppe I: Di 23.10., 15.50-16.40 (für Kinder ab 4 Jahren)

 

Musikalische Früherziehung Gruppe II: Di 23.10., 16.45-17.35 (für Kinder ab 5 Jahren)

 

Kinder-Trommeln: Di 23.10.,  14.00-14.50 (für Kinder ab 1. Klasse VS)

 

(Unterrichtsraum „Tanz“ 1.OG)

 

Informationen und Anmeldeformulare erhalten Sie bei uns im Büro!

Willkommen

Herzlich willkommen in der Landesmusikschule St. Georgen im Attergau!

Die Musikschule hat die kulturpolitische Aufgabe, Fundamente für ein Leben mit Musik zu legen – das bedeutet, dass Kinder durch den Unterricht Freude am Musizieren finden, dass sie zu  bewusst Hörenden, zu verstehenden, damit gemeinschaftsfähigen Menschen werden, die auch nach der Ausbildungszeit am Musikleben regen Anteil nehmen.

Die uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler mit dem "Lebensmittel Musik" zu versorgen, ist unser erklärtes, gemeinsames Ziel. Die enge Kooperation mit öffentlichen Einrichtungen und die guten Kontakte zu den Kulturvereinen des Einzugsgebietes der Schule runden unser Bild in der Öffentlichkeit ab.

So blicken wir mit Zuversicht auf kommende Aufgaben und nehmen die gestellten Aufgaben mit Elan an und freuen uns auf weitere Herausforderungen.

Adresse

Landesmusikschule St. Georgen im Attergau
Dr.-Greil-Straße 43
4880 St. Georgen im Attergau
Tel. 07667/6044
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Direktion | Dir. Gerd Lachmayr

Sprechstunden:
Mo 14:15 - 15:15 Uhr
Mi   09:00 - 10:00 Uhr

 

Sekretariat | Regina Kaiblinger

Sprechstunden:
Mo 09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Mi  09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr